Konzept Geschwindigkeitsprofil



Definition: Ein Geschwindigkeitsprofil ist eine Tabelle, aus der hervorgeht, bei welcher Kombination aus Gangart und Tempo welche Geschwindigkeit erreicht wird.

Dieses Geschwindigkeitsprofil ist von sehr vielen Faktoren abhängig:

Für die Planung ist es daher nur möglich von Mittelwerten auszugehen. Die Software speichert in der Tabelle daher sowohl die Dauer als auch die gerittene Strecke und berechnet daraufhin erst die Geschwindigkeit. Dies hat den Vorteil, dass bei einer Aktualisierung (Pflege) des Profils auch die statistische Relevanz mit einfliesst. Wurde Gangart X mit Tempo Y nur einmal kurz gemessen, so hat dies auch nur eine geringe statistische Relevanz. Zudem bleibt erkennbar, wie belastbar die einzelnen Messwerte sind.

Es ist sowohl möglich für einzelne Pferde Geschwindigkeitsprofile zu erstellen und zu pflegen, als auch für Formationen, z.B. eine Quadrillengruppe, ein solches individuelles Geschwindigkeitsprofil anzugeben. Die Software unterstützt daher die Arbeit mit mehreren Profilen.

Das Standardprofil

Das vorinstallierte Standardprofil hat folgende Werte:

in m/min Arbeitstempo Versammeltes Tempo Starkes Tempo
Schritt 120.0 60.0 160.0
Trab 205.0 100.0 300.0
Rechtsgalopp 288.0 200.0 450.0
Linksgalopp 288.0 200.0 450.0
Halten 0.0 0.0 0.0
Undefiniert 205.0 100.0 300.0

Die Basis hierbei ist immer 1 Minute.

Neuerstellung von Geschwindigkeitsprofilen

Geschwindigkeitsprofile werden üblicherweise gemessen. Zur effektiven Bestimmung des konkreten Geschwindigkeitsprofil, hat sich das folgende Verfahren als sinnvoll erwiesen:

  1. Auswahl einer passenden Kür, für die auch ein Plan vorliegt. Die Dressuraufgaben im "Aufgabenheft Reiten" sind vorzüglich geeignet, das Geschwindigkeitsprofil einzelner Pferde zu erstellen.
  2. Mit einer Videokamera (keine hohen Anforderungen an die Qualität, viele moderne Digitalkameras können das bereits gut genug) wird das Reiten dieser Kür aufgezeichnet.
  3. Mit dem TrainerModul der Software kann man nun - in Ruhe - die Kür synchronisieren, während man das Video abspielt. Diesen Vorgang kann man 2-3x wiederholen (gleicht kleine Abweichungen beim synchronisieren aus) und die Profile jeweils aktualisieren.

Aktualisierung/Pflege von Geschwindigkeitsprofilen

Bereits bestehende Geschwindigkeitsprofile können jeweils ergänzt oder ersetzt werden. Beim Ergänzen werden gelaufene Strecken und Zeiten addiert, beim Ersetzen durch die neuen Werte ersetzt. Wichtig ist, dass jeweils nur fehlerfreie Ritte in das Profil Einfluss finden.

Weitere Hinweise

Die neue Quadrillenschule Benötigte Lizenz: keine
Hilfesystem/Konzepte/Geschwindigkeitsprofil
2005,2006 Andreas Zottmann